Prof. Dr Klaus Kallenbach

Chirurgie Cardiaque

CONTACT

T +35226255071

F +35226255016

secchir@incci.lu

Etudes
+

Studium der Humanmedizin

+

an der Freien Universität Berlin (8/1987 - 9/1990)

+

an der Universität Hamburg (10/1990 - 5/1994)

+

III. medizinisches Staatsexamen, Ärztliche Prüfung (09.05.1994)

+

Famulaturen + Praktisches Jahr: Mehrere Auslandsaufenthalte u. a.

+

Kantonspital Sursee/Schweiz (3/1991)

+

Duke University, Department of Surgery, North Carolina/USA (7/1992 sowie 8 - 10/1993), Dr. Sabiston

+

New York University, Cardiovascular Surgery, New York/USA (10 - 12/1993), Dr. Spencer

Doktorat
+

Promotion (Doktor der Medizin) am 12.04.1996

+

„Überwindung multifaktorieller Antrazyklinresistenz durch strukturell modifizierte Antrazykline und durch den Chemosensitizer Dexniguldipine“ aus der Abteilung Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Universitätskrankenhaus Eppendorf, bei Herrn Prof. Dr. R. Ertmann. Note: sehr gut (magna cum laude)

Habilitation
+

Fortbildung zur „Gentechnischen Sicherheit“, Erwerb der Berechtigung zur Projektleitung nach dem GenTSV (17.09.1999)

+

Weiterbildung zum „Prüfarzt für Chirurgie“, Berechtigung zur Durchführung und Leitung klinischer Studien, KKS Heidelberg (08.03.2008)

+

Zertifizierung als Baden-Württembergischer Hochschullehrer (12.02.2009)

+

Fachkunde im Strahlenschutz für Notfalldiagnostik, Röntgendiagnostik des Thorax, sowie Interventionen in Verbindung mit Röntgendiagnostik des Gefäßsystems. (08.06.2011)

+

Erwerb der Zusatzbezeichnung „Intensivmedizin“, ÄK Nordbaden (31.01.2012)

+

Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) für „Katheterbasierte Therapie von Herzklappen. (13.11.2014)

Formation de médecin spécialiste
+

Arzt im Praktikum in der Abteilung für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie des Universitätskrankenhauses Eppendorf, Hamburg (7/1994 - 12/1995)

+

Wissenschaftlicher Assistent in der Abteilung für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie des Universitätskrankenhauses Eppendorf, Hamburg (1/1996 - 6/1996)

+

Research Fellowship am New York University Medical Center, Laboratory of Cardiovascular Research, New York, USA (7/1996 - 7/1998)

+

Wissenschaftlicher Assistent an der Medizinischen Hochschule Hannover, Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (8/1998 - 9/2006)

+

Facharztprüfung zum Herzchirurgen, ÄK Niedersachsen (31.01.2006)

Expérience professionelle
+

Oberarzt an der Klinik für Herzchirurgie, Universitätsklinikum Heidelberg (2006-2010)

+

leitender Oberarzt und Stellvertretender Ärztlicher Direktor der Klinik für Herzchirurgie, Universitätsklinikum Heidelberg (2010-2016)

+

Aufbau und Leitung des interdisziplinären Marfan-Zentrums am Universitätsklinikum Heidelberg (2011-2016)

+

Liberaler Arzt und Herzchirurg am INCCI HaerzZenter in Luxemburg (Seit 3/2016)

Intérêts
+

Klinische Forschung: Outcome-Forschung in der Herzchirurgie, mit Schwerpunkt auf Aortenchirurgie, katheterbasierte Klappeneingriffe und Implantation von Herz-Kreislauf- Unterstützungssysteme. Mitarbeit in zahlreichen multizentrischen, internationalen Studien. Mitglied der Steuerungsgruppe des German Registry of Acute Aortic Dissection Type A (GERAADA). Behandlung von Patienten mit angeborenen Aortenerkrankungen. Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Marfan-Hilfe (Deutschland) e.V.

+

Grundlagenforschung: Seit einem 2-jährigen Forschungs-Aufenthalt am New York University Medical Center beschäftige ich mich mit der Erforschung der molekularen Grundlagen von Gefäßerkrankungen und deren Gentherapie. Mehrere DFG-Forschungsprojekte zur Behandlung der Bypass-Stenose sowie zur Gentherapie des Marfan-Syndroms. Mehrere internationale Kooperationen zur Erforschung des vascular remodelings.

+

Als außerordentlicher Professor und zertifizierter Hochschullehrer in Baden-Württemberg an der medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg unterhalte ich ein Labor für Grundlagenforschung auf dem Campus Heidelberg und beteilige mich in der Lehre an der Ausbildung von Medizinstudenten.

+

Die Arbeiten meiner Arbeitsgruppen sind mit zahlreichen Wissenschaftspreisen ausgezeichnet worden.

Affiliations
+

Mitglied der "Luxemburger Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie" (LTHG)

+

Mitglied der „Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie“ (DGTHG)

+

Mitglied des Vorstandes der DGTHG

+

Federführender Schriftleiter (Editor) der „Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie“, dem offiziellen Weiterbildungsorgan DGTHG

+

Herausgeber der „Zeitschrift für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie“, Rubrikenleiter für „Evidenzbasierte Medizin (EBM)“

+

Vorstandsmitglied der AG „Aortenchirurgie und endovaskuläre Gefäßchirurgie“ der DGTHG

+

Schriftführer der ständigen Leitlinienkommission der DGTHG

+

Mitglied der Steuerungsgruppe des „German Registry of Acute Aortic Dissection Type A“ (GERAADA)

+

Mitglied der „European Association for Cardio-Thoracic Surgery“ (EACTS)

+

Mitglied der Marfan Hilfe (Deutschland) e.V. und des wissenschaftlichen Beirates

+

Gutachter für die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

+

Gutachter für zahlreiche internationale Fachzeitschriften (Peer-review)

Langues
+

Allemand

+

Anglais